Mit Bachblüten gegen Schulstress – Bachblüten für Schüler und Studenten

Erfolg in der Schule – wer wünscht sich das nicht für sein Kind? Nur für sein Kind..?

 

Denn erinnere ich mich an die Schulzeit meiner beiden, so blieb mir doch vor allem eines in Erinnerung: Der Ehrgeiz der Eltern (insbesondere der Mütter) wenn es darum ging: Mein Auto, mein Haus, mein Mann, meine Karriere, mein Einser-Kind.

Bevor ich jetzt hier beginne, mit Bachblüten- und naturheilkundlichen Tipps um mich zu werfen, ein einziger Gedankengang vorneweg. Wenn Sie ihn ehrlich und aufrichtig beantworten, dürfen Sie weiterlesen ;-) :

Waren SIE immer der Paradeschüler / die Paradeschülerin, wie IHRE Eltern es immer gerne gehabt hätten? Und falls nicht: Warum nicht? Es heißt nicht umsonst: Der Apfel fällt nicht weit vom Birnbaum. Lassen Sie die Kirche im Dorf.

Und sollte Sie sich nicht angesprochen fühlen: Sorry, war nicht bös gemeint. Dann ists ja Recht.

Aber ich habe die Erfahrung gemacht: Als Eltern wird man nicht geboren – Elternsein ist ein lebenslanger Lernprozess.

Doch nun zu den versprochenen Tipps, auf die Sie schon gewartet haben. Beginnen möchte ich – wie könnte es anders sein – mit Bachblüten. Das kann ich richtig gut, und dafür stehe ich. Und ich bin von ihnen zu 100% überzeugt. Aber jetzt weiter im Text:

„Erfolg“ ist ein recht subjektives Unterfangen. Ob wir hier übereinstimmen, weiß ich nicht. Deswegen sage ich jetzt erst einmal, was wir von Bilona uns bei unseren Bachblütenmischungen gedacht haben.

„Erfolg in der Schule“ ist in unseren Augen, wenn:

·        Das Kind gerne zur Schule geht, und Schule ein Ort ist, an den man sich später (großteils) gerne erinnert. Und wo man den Grundstein legt, dass Ihr Kind später seine eigenen Kinder mit Liebe und Fürsorge ebenfalls durch das Schulleben begleiten kann.

·        Das Miteinander im Klassenzimmer stimmt

·        Die Noten mindestens  der Durchschnitt, tendenziell aber besser sind

·        Das Lernen leicht fällt und nicht als „Strafe“ gedeutet wird

·        Konzentration und zielgerichtetes Denken (ohne Ablenkung) vorhanden sind

·        Die Prinzessinnen- und Star Wars-Träumereien auf die Freizeit verschoben werden

·        Der Lehrer als respektiert und als Mensch wahrgenommen wird

Sind diese Faktoren gegeben, so haben gute Schulnoten schon mal ein ordentliches Fundament.

Und hierfür haben wir unsere Bachblüten-Mischungen:

·        KIDS NATURE „HAPPY SCHOOL“ und „KLASSENARBEIT“

o   Trägermittel: BIO-Wildblütensirup

o   Mutteressenz-Anteil 1,5%

·        ROSE Bachblüten „SCHOOL KIDS“

o   Trägermittel: Alkoholreduzierte Wasser-Brandymischung

o   Mutteressenz-Anteil: 2%

·        JOY Bachblüten „Happy School“

o   Trägermittel: Alkoholreduzierte Wasser-Brandymischung

o   Mutteressenzanteil: 7%

geschaffen. Die Mischungen sollen helfen, die innere Einstellung zur Schule und zum Lernen zu verbessern indem für die o.g. Faktoren passende Blüten-Essenzen zum Einsatz kommen.

Was sie unterscheidet, sind primär die Trägermittel und der Anteil der Mutteressenz (=Wirkessenz). Wer Fragen zu Alkohol für Kinder hat: Morgen erscheint ein neuer Blog, der sich dieser Problematik widmet.

Klar, es ist wunderbar, wenn unter einer Klassenarbeit ein „Sehr gut“ oder „Gut“ steht. Und das ist wie ein Gehaltsscheck für die Schüler.

Aber es gilt auch zu bedenken: Wo war der Aufsetzpunkt? War die letzte Arbeit ein „Mangelhaft“? So kann hier ein „Ausreichend“ oder gar „Befriedigend“ schon als megatolle Leistung gewertet werden. Lob ist das Salz an der Suppe der Schüler.

Bleiben Sie stets realistisch. „Fordern“ geht ohne „Fördern“ nicht. Auch Sie sind mitverantwortlich für die Leistung Ihres Kindes:

Das Wichtigste zuerst:

·        Wenn sich die ganze Welt gegen ihr Kind verschwört – Sie geben ihrem Kind Zuflucht – ganz gleich, was es ausgefressen hat. Jammern können Sie später – erstmal holen Sie die Kohlen aus dem Feuer.

Doch jetzt wird es etwas praxisorientierter:

Ernährung:

·        Regelmäßiges, gesundes Frühstück. Ideal, wenn es keine Nussnougatcreme, sondern ein gesundes Müsli mit frischem Obst, Honig und Joghurt / Milch ist (Intoleranzen bitte beachten)

·        Ausreichend Flüssigkeit ist das A und O. Wasser / Wasser mit Saft ist ideal. Auch Tee ist Klasse. Schmeckt megatoll mit frischen Früchten, gekühlt, evtl. ein paar Eiswürfeln. (PS: Wir haben auch Bachblütentee „Konzentration“ im Angebot unter „Bachblüten-Spezialitäten“)

·        Essen Sie gemeinsam – und hier meine ich nicht so Fast-Food-Zeugs, sondern Selbstgekochtes. Und: Gemeinsam Gekochtes. Es muss nicht immer Fleisch und Wurst sein. Tatsächlich kann man mit Gemüse und Obst richtig tolles Brain-Futter zaubern. Kohlrabigemüse, Karottengemüse, Linsen mit Spätzle, Spiegeleier, Kartoffeln mit Kräuterquark… das können / kennen Sie doch alles? Graben Sie das alles mal wieder aus dem Speisekammerwissen aus. Es muss doch nicht immer sowas „Abgedrehtes“ sein. Vielleicht bauen Sie selbst mal etwas Obst/Gemüse an? Schmeckt doppelt gut! Und funktioniert sogar auf einem Balkon.

·        Thema Getränke: Vermeiden Sie Softdrinks, Süßigkeiten und Fertigprodukte mit zugesetzten Farbstoffen (Orangen-Limos z.B., Vanillepuddings, Weingummis, Bonbons, Fertiglasagne, ...). Es gibt tatsächlich Studien welche belegen, dass die Zusätze E102, E104, E110, E122 (roter Farbstoff),  E124A (Himbeerfarbe), E127 zu Aufmerksamkeitsdefiziten und Konzentrationsstörungen (+ zahlreiche andere Beschwerden) führen können. Sie meinen, Sie können dann gar nichts mehr auf den Tisch stellen? Stimmt nicht. Können Sie. Nur eben wenig aus dem Süßwaren- / Getränkeregal ;-)…

Lebensstil:

·        Lassen Sie auch mal STILLE zu. Viele Kinder leiden schon jetzt unter – STRESS. Kleine Stillemomente im Alltag sind eine willkommene Bereicherung. Auch Mandalas ausmalen ist hilfreich – übrigens auch für Erwachsene ;-). Es gibt wunderbare CDs und Bücher. Eines davon ist „Stillsitzen wie ein Frosch“.

·        Sorgen Sie auch für ein harmonisches, vertrauensvolles Umfeld – ein Umfeld, in dem man gerne groß wird. Ein Familienleben an das man sich später gerne erinnert und zu dem man gerne heimkommt – später. Ein Familienleben, das von „Miteinander“ statt „Gegeneinander“ geprägt ist. Immer zum Schuljahresende wünsche ich mir, dass die Radiosender an Reinhard Meys Lied „Zeugnistag“ erinnern würden. Weil sie es leider nicht tun, füge ich zur Erinnerung nochmals den Denk-Mal-Link bei: https://www.youtube.com/watch?v=fTmM-KdEV4I

·        Kranksein: Es gibt körperliche Erkrankungen – die behandeln wir später in späteren Blogs. Aber es gibt auch Erkrankungen, die nach Abklingen des belastenden Ereignisses manchmal eine Spontanheilung erfahren. Seien Sie hier der Wunderdoc, der auch mal im Sekretariat anruft und die ersehnte Entschuldigung ausspricht: „Er/sie fühlt sich heute nicht wohl“ (das  „in der Schule“ sollten Sie sich getrost sparen). Wenn sich das aber häufen sollte, sollten Sie Detektivarbeit leisten und nach der Ursache forschen. Und sie abstellen.  An solchen Tagen sollten Sie sich besonders viel Zeit für Ihr Kind nehmen. Es braucht sie (die gemeinsame Zeit mit Ihnen). Und ganz besonders: SIE.

·        Mancher Terminkalender der Kinder (schon hier ist etwas seehr falsch) ist voller als der von Erwachsenen. Entrümpeln Sie. Ihr Kind hat EINE Kindheit. Niemals mehr wird es so frei spielen und faulenzen dürfen wie jetzt.

·        Ordnung ist das halbe Leben. Der Lernplatz Ihres Kindes sollte aufgeräumt sein. Ebenso der Schulranzen. Nach den Hausi werden noch die Stifte gespitzt und eine Ersatzpatrone für den Füller ins Mäppchen getan.

·        Den Unterrichtsstoff nachbearbeiten ist wichtig. Ebenso ausreichend Zeit dafür. Aber ebenso wichtig ist es, Kindheit zu erlauben, Unfug zuzulassen, Erinnerungen zu schaffen. Gemeinsame Zeit ist das Wichtigste im Leben eines Kindes. Erinnern wir uns, dass wir früher englische Vokabeln mit der Mutter gepaukt haben oder in der Wilhelma gemeinsam Elefanten-Babies geguckt haben? Beantworten Sie die Frage bitte selbst.

·        Schlafengehen als Wohlfühlritual. Sprechen Sie abends noch zusammen. Schalten Sie den blöden Fernseher auch mal ab. Lassen Sie Ruhe zu. Kleine Rituale wie ein gemeinsames Gebet, ein Lied, eine Geschichte geben Zufriedenheit und Vertrauen. Und wenn Sie zuerst einschlafen sollten: Egal, Sie haben es auch verdient.

Naturheilkunde:

·        Sehr zielführend ist in unseren Augen Aromatherapie im Kinderzimmer. Mit etwas Fruchtigem (Mandarine, Bergamotte, Zitrone) liegen Sie immer richtig. Bitte entscheiden Sie sich für hochwertige, natürliche Öle und lassen Sie die Kerze unter der Aromalampe niemals unbeaufsichtigt. Nicht überdosieren. Immer ausreichend lüften. Sie dosieren – nicht Ihr Kind (hab hier sehr schlechte Erinnerungen und weiß, wovon ich spreche)

·        Bei Kopfschmerzen kann etwas zerriebener Rosmarin an der Schläfe hilfreich sein.

·        Gönnen Sie Ihrem Kind eine schöne Amethyst-Druse auf dem Schreibtisch. Lassen Sie es selbst aussuchen.  Das ist ein hübscher, hell-lilafarbiger Stein, er steigert das Denk- und Konzentrationsvermögen (sagt man. Ich glaube jedenfalls daran, habe selbst damit beste Erfahrungen gemacht). Auch Disthen sagt man sehr gute Erfolge in Bezug auf die Verbindung der rechten und linken Gehirnhälften nach.

·        Achten Sie darauf, dass Ihr Kind keine Couch-Potatoe wird. Durch regelmäßiges Training (PC-Sport gilt nicht) wird die Sauerstoffaufnahme erhöht und somit auch die Denkleistung erhöht.

·        Und last but not least möchte ich nochmals an unsere Bachblüten-Mischungen erinnern. Sie sollen dem inneren Schweinehund auf der Schulbank die Eselskappe aufsetzen. Wenn Sie Fragen dazu haben sollten:

Bin gerne für euch da, euer

Bilonix

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
KIDS NATURE "Happy School", BB, alkoholfrei KIDS NATURE "Happy School", BB, alkoholfrei
Inhalt 20 Milliliter (29,90 € * / 100 Milliliter)
ab 5,98 € *
KIDS NATURE BB Klassenarbeit, alkoholfrei KIDS NATURE BB Klassenarbeit, alkoholfrei
Inhalt 20 Milliliter (29,90 € * / 100 Milliliter)
ab 5,98 € *
ROSE Bachblütenmischung  »School Kids« ROSE Bachblütenmischung »School Kids«
Inhalt 20 Milliliter (27,95 € * / 100 Milliliter)
ab 5,59 € *
JOY Bachblütenmischung »Happy School« JOY Bachblütenmischung »Happy School«
Inhalt 20 Milliliter (29,90 € * / 100 Milliliter)
ab 5,98 € *
JOY Bachblütenmischung »Originalmischung nach Dr. Bach« JOY Bachblütenmischung »Originalmischung nach...
Inhalt 20 Milliliter (29,90 € * / 100 Milliliter)
ab 5,98 € *
ROSE Bachblütenmischung  »Originalmischung nach Dr. Bach« ROSE Bachblütenmischung »Originalmischung nach...
Inhalt 20 Milliliter (27,95 € * / 100 Milliliter)
ab 5,59 € *